IB2017Banner GreenellaBanner17 FekatBanner17 SabaharKl6Banner17 KigaAbschlussBanner17 Klasse5WenchiBanner AddisSoundProsa16Banner KigaBootBanner

IB 2017

Unsere diesjährigen IB-Abschlussabsolventen Samuel Funder, Metti Girma, Isabelle Heusing, Lena Quincke, Max Reed, Michel und Robin Schubert zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern. Wir hoffen sehr, dass alle zufrieden sind, wenn im Juli die Abschlussnoten veröffentlicht werden. Wir drücken mit die Daumen!

Musical Greenella

Unsere Erzieherin im Kindergarten, Antonia Seitz, hatte die Idee und den Wunsch, ein Musicalprojekt mit Kindern unserer Schule und Kindern unserer äthiopischen Nachbarschule „Negat Kokeb School“, durchzuführen. Am Samstag, den 3. Juni, kam das Musical „Grenella“ schließlich zu Aufführung, bei der als weitere Schule die German Church School mit ihrem Chor mitwirken konnte. In einer mitreißenden Vorstellung wurde die Geschichte von Greenella, dargestellt von unserer Erstklässlerin Klara Williams, erzählt, einem kleinen Mädchen, das in das Dorf „anderer Farben“ eindringt, dort jedoch zunächst abgelehnt wird, am Ende aber erreicht, dass alle „Farben“ sich gegenseitig anerkennen. Ein herzlicher Dank gilt Antonia Seitz für ihr großes Engagement bei diesem Projekt, das finanziell durch den Schulvorstand und Elternbeirat unterstützt worden ist.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Besuch im Fekat Zirkus

Zum Abschluss des Schuljahres besuchten alle Kinder aus der Vorschule und der Grundschule den Fekat Zirkus. Es war ein spannender Vormittag an dem die Kinder zunächst eine tolle Vorstellung anschauen konnten. Danach durfte jeder verschiedene Zirkusaktivitäten ausprobieren und alle Kinder hatten viel Spaß.

Besuch bei Sabahar

Ende des Schuljahres hat die 6. Klasse einen Ausflug zur Raupenzucht und Seidenspinnerei Sabahar in Addis Abeba gemacht. Alle Kinder haben gelernt, wie die Raupen gezüchtet werden und vor allem, wie genau Seide hergestellt und weiterverarbeitet wird. Jeder konnte einmal ausprobieren, wie schwierig das Spinnen der Garne und das Weben der Tücher ist. Der Name Sabahar kommt von Saba (ehemalige Königin Äthiopiens) und Har, was Amharisch ist und Seide bedeutet. Es war ein toller, interessanter Tag für alle Schüler.

Aus Fremden werden Freunde

Das diesjährige Abschlussprojekt des Kindergartens „Aus Fremden werden Freunde“, kam am 11. Juni auf der großen Bühne in unserer Sporthalle zur Aufführung. Auch hier wurde die Thematik „Andersartigkeit“ und „Freundschaft“ von unseren Kindergartenkindern dargestellt. Es ist sehr schön, zu erleben, mit welcher Begeisterung unsere Kinder singen, spielen und deutsche Texte sprechen. Bewundernswert ist es, zu erleben, wie Kinder aller Altersstufen im Kindergarten ohne Scheu und voller Selbstbewusstsein gemeinsam ein Bühnenstück aufführen. Vielen Dank an unsere Kindergartenleiterin Sigun Pohl und ihr ganzes Team für diese schöne Aufführung.

Die Abenteuer der Klasse 5

Am 17.5.2017 machte sich die Klasse 5 zusammen mit Tefi und Frau Wendt auf, um neue Welten und unendliche Weiten zu erkunden. Nach 3,5 Stunden im Raumschiff Partybus brauchte die 16-köpfige Crew erstmal etwas Abkühlung und stürmte den Pool. Am Abend war schließlich Disco mit DJ David angesagt. Donnerstag war morgens Abflug Richtung Wenchi Krater, wo wir bei bestem Wetter zu Fuß, hoch zu Roß und per Boot die intergalaktisch schöne, unberührte Landschaft genossen, ein Sonnenbad und Picknick am Kratersee inclusive. Abgerundet wurde der Tag durch einen Kinoabend mit reichlich Pizza, die die Crew nach der anstrengenden Erkundungstour einträchtig verschlang. Freitag hüpften wir in aller Frühe nochmal in den Pool, um dann erschöpft aber fröhlich den Heimflug anzutreten. …Wann sind wir nochmal da? … In einer halben Stunde!

Musiktheater Addis.Sound.Prosa.

Am Donnerstag, den 23. Februar wurde das für Addis Abeba einzigartige Musiktheater „Addis. Sound.Prosa.“, welches eine Mischung aus Musik, Rezitation und Theater ist, in der Sporthalle der DBSAA aufgeführt. Addis.Sound.Prosa basiert auf eigenen Texten, die die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9, 10 und 11 in einem Poetry Slam erarbeitet hatten und die Addis aus besonderen Blickwinkeln beschreiben. Die DBSAA-Rockband wurde zu einem kleinen Orchester erweitert und hat zusammen mit äthiopischen Gästen der Andinet International School die Rezitatoren auf der Bühne unterstützt. Großer Dank gilt dem aus Deutschland angereisten Regisseur und Theaterpädagogen Martin M. Hahnemann sowie Ralf Werner, der das Projekt geleitet hat.  Addis Sound.Prosa wurde unterstützt von der Deutschen Botschaft Addis Abeba und der Zentralstelle für das Deutsche Auslandsschulwesen.

Wir sitzen alle in einem Boot!

Wir sitzen alle in einem Boot – das war das Motto, als die Pläne für den Umbau der Rutsche auf dem Kindergartenspielplatz entstanden. Die „MS Dresden“ fährt ab jetzt auf hoher See von Äthiopien bis Deutschland und zurück. Das Boot ist so groß, dass sogar fast alle Kinder gleichzeitig Platz darauf finden. Großer Dank gilt hierbei vor allem dem Elternbeirat, der den Bau finanziell unterstützt hat und natürlich auch dem Hausmeisterteam von Werner Pohl, die das Boot gebaut haben. Viele Abenteuer warten nun auf unsere Kinder!

einschreibung Wir freuen uns, dass Sie ihr Kind an der Deutschen Botschaftsschule Addis Abeba anmelden wollen. Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen unsere Schule...
neu-in-addis   Neu in Addis? Sie ziehen mit Ihrer Familie nach Addis Abeba? Da geht es Ihnen wie vielen anderen Familien, die jedes Jahr aus privaten oder...
almuni-2 Willkommen Ehemalige! Wir heißen alle DBSAA-Absolventen, ehemalige Schülerinnen und Schüler, Familien, Lehrkräfte und Angestellte herzlich auf unserer...

Wichtige Termine

Hier finden Sie alle Termine der DBSAA bis August 2017. Klicken Sie bitte auf den Kalender, um eine Vollansicht zu sehen.

weiter 

All Right Reserved. German Embassy School © 2014 Website Design Yesakor Technology.